Über Lu Jong

NMI_LJ_LM23_Certified Teacher_Lu Jong_Logo_RGB_RZ
Lu Jong stammt aus der Tradition des Tantrayana-Buddhismus und des Bön. Es ist eine 8000 Jahre alte Bewegungslehre, die von den Eremiten entwickelt wurde, um in den Bergen Tibets überleben zu können. Diese kraftvollen Bewegungen sind sehr einfach auszuführen. Sie aktivieren unsere Selbstheilugnskräfte und helfen uns dabei, das Immunsystem und den Körper zu stärken. Zusätzlich schulen sie unseren Geist, um störende Gedanken verstummen zu lassen, was die Grundlage für jegliche spirituelle Praxis ist.
Lu Jong hat seine Wurzeln in der tibetischen Medizin. Diese 23 Übungen wirken sich durch eine Kombination von rhytmischer Atmung, fließender Bewegung und Haltung positiv auf unsere körperliche, geistige und seelische Gesundheit aus.
Sie lösen Blockaden in den Kanälen, öffnen Chakren, bringen die 5 Elemente (Raum-Erde-Wind-Feuer-Wasser) und die 3 Körpersäfte (Galle-Schleim-Wind) in Einklang. Lu Jong legt sein Hauptaugenmerk auf die Wirbelsäule. Sie ist das Energiezentrum, die Wurzel unseres Körpers, die alle Organe und Körperteile miteinander verbindet. Es ist wichtig sie geschmeidig und flexibel zu halten, um gesund zu werden und gesund zu bleiben.
Wenn du mehr über Lu Jong erfahren möchtest, kannst du gerne auf lujong.org nachlesen oder an einem Kurs teilnehmen.